Internas 02.08.2018 - 16:00 Uhr

11 Dinge, die man nur beim Offsite im Allgäu erlebt

Offsite heißt bei uns: Das gesamte Team fährt raus aufs Land - zunächst mit EasyJet von TXL nach MUC und dann tief ins Allgäu, um vier Tage den Teamgeist zu stärken. Für Berliner erst einmal ein Kulturschock. Keine Späties, der Bus fährt nur einmal die Stunde (wir bekommen eigentlich schon schlechte Laune, wenn wir 10 Minuten auf die Ringbahn warten müssen), man muss nirgends anstehen und man kommt überall rein. Da wir aber vier Tage in einem Wellnesshotel mit dem royalen Namen „Prinz-Luitpold-Bad“ unterkommen, müssen wir uns sowieso nur bedingt bewegen. Diese 11 Dinge erlebt man wirklich nur im Allgäu. 

01. Eat Sleep Wellness Repeat

Wir Glücklichen verbringen einmal im Jahr einige Tage in einem 4-Sterne-Wellness-Hotel. Das Ganze verdanken wir einem großartigen Deal. Pool, Sauna, Kneippbecken, Whirlpool, es gibt alles und das haben wir genutzt. Zwischen den zahlreichen Mahlzeiten also unbedingt in den Pool springen oder den Körper mit einem Saunagang in Schwung bringen. 

02. Krolf Official

Im Prinz-Luitpold-Bad hat man die einmalige Gelegenheit, dort Krolf zu spielen, wo sich normalerweise die Besten des Sports treffen, um sich auf Weltmeisterniveau zu messen, eine große Ehre und jede Menge Spaß.

03. Der Roboter hat mehr Recht als du

Roboter sind unheimlich, selbst wenn sie noch nicht besonders intelligent sind. Im Allgäu heißt der Roboter Luitpold und fährt in relativ rasanter Geschwindigkeit über den Krolfrasen. Die nette Dame an der Rezeption hat aber freundlicherweise gewarnt: „Luitpold hat immer Vorfahrt und mäht alles um, was ihm in den Weg kommt“. Na, dann.

04. Internet wie 2003

Wer o2 hat, hat verloren. Für diejenigen war das Allgäu vier Tage Digital Detox. Das WLAN funktionierte partiell sehr gut und manchmal gar nicht, da wurde man schon mal nostalgisch. Erinnert ihr euch noch an diese Chatrooms von damals? Surfen wie 2003, das gibts nur noch im Allgäu.

05. #instadrinks

Auch in Bad Hindelang gibt es ein Nachtleben, zumindest wenn Basilicom im Haus ist. Die Karte in der Hotelbar besticht vor allem durch zeitlose Klassiker. Regionaler Haselnussschnaps ist traditionell, organic und einfach lecker. Wer es exotisch-fruchtig mag, kommt mit Sissis Reisecocktail auf seine Kosten. Ein Geheimtipp, der noch nicht mal in Berlin angekommen ist. 

06. Cow Videos

Dass es kaum etwas Besseres gibt, um abzuschalten, als Videos von Tierbabys, wissen wir längst. Was aber passiert, wenn Berliner im Allgäu sind? Genau, alle holen gleichzeitig ihr Smartphone heraus. Die Rinder und Esel haben ein eher ruhiges Gemüt und stehen überwiegend geduldig auf der Wiese, auch wenn mehr als fünf Smartphones gleichzeitig auf sie gerichtet sind. Mit dem Ergebnis, dass auf gefühlten 70 Prozent der Bilder aus dem Allgäu Kühe zu sehen sind. Katzenvideos sind einfach so 2017. 

07. Quantified Wanderung

Wer seine sportlichen Leistungen nicht tracked, hat sein Leben nicht im Griff. Wir trendbewussten Berliner wissen das. Wir waren nicht einfach wandern, sondern haben Distanz, Höhenmeter, Kalorienverbrauch, Temperatur etc. gemessen - mit dem Ergebnis, dass jede Smartwatch etwas anderes ermittelt hat. Aber: So what? Wandern treibt deine Schrittzahl, die im Büroalltag immer zu gering ist, in die Höhe. Nur das zählt.

08. Brotzeit auf der Alpe

Nie schmeckt Brotzeit besser als nach drei Stunden Bergaufstieg.

09. O'zapft is! 

Bier ist einfach lecker im Allgäu, wenn es Sommer ist sowieso - und wenn man wandern war, noch mehr.

10. Exploding Kittens again and again

Basilicom war nicht das erste Jahr im Allgäu, und es war auch nicht das erste Jahr mit Exploding Kittens. Bestes Offsite-Spiel. Und auch die Cone of Shame wurde den Verlierern nicht erspart. 


11. Von einem wilden Junghengst gebissen werden

Aus Berlin sind wir einiges gewohnt. Bis vor kurzem war die Agentur nicht weit vom Kotti und wir haben alles schon gesehen. Im Allgäu lauern ganz andere Gefahren. Zum Beispiel bissige Pferde, die einen in den Oberschenkel zwicken und den Proviant aus dem Rucksack klauen. Vorsicht, Taschendiebe! - auch im Allgäu.

Diese 11 Dinge erlebt man garantiert nur bei einem Offsite im Allgäu. Wir haben uns übrigens sehr schnell akklimatisiert und wären sofort noch eine Woche geblieben. Nicht anstehen, überall reinkommen und keine Ringbahn können irgendwie ganz gut sein. Danke an das Prinz-Luitpold-Bad in Bad Hindelang für dieses großartige Offsite!

Simone Bäuchle
Manager Communication & Content