Digitale Vitrine

Masterdata-Management, Omnichannel-Service und Digital Signage
 - ein neues Informationserlebnis im Bahnhof.

DIGITALE VITRINE 

An den ca. 5.400 deutschen Bahnhöfen sind bisher analoge Informationsvitrinen im Einsatz. Die Vitrinenkästen werden regelmäßig und manuell mit Aushängen wie Wagenstandsanzeigern oder An- und Abfahrtszeiten durch die DB Station&Service AG bestückt. 

Aufgabe

Im Rahmen des Projekts DB Information 4.0 der DB Station&Service AG, das Basilicom als technischer Partner umsetzt, war es Ziel, ein modernes Service-Universum zu schaffen, das Reisenden das bestmögliche Informationsangebot im Bahnhof bietet. 

Lösung

Die Aggregation von Daten aus verschiedenen Bahnsystemen in ein zentrales Master-Data-Management-System ermöglicht zahlreiche neue Informationsangebote, die sich aus der Datenbasis ableiten lassen. Die zentrale und dadurch effiziente Steuerung von Use-Case bezogenen Informationen kann über ein Mitarbeiter-Dashboard bedient und omnichannel an verschiedenen Touchpoints ausgespielt werden. 

Die DB Station&Service AG ist die Betreibergesellschaft der Verkehrsstationen am Streckennetz der DB Netz AG. Sie ist eine Tochterfirma der Deutschen Bahn und bildet als solche das Geschäftsfeld Personenbahnhöfe innerhalb des Vorstandsressorts Infrastruktur und Dienstleistungen. Das Unternehmen verwaltet rund 5 400 Verkehrsstationen in Deutschland.

 

Ergebnis

Im Pilotprojekt werden Vitrinen durch einen Berührungsbildschirm ersetzt, der im Prototyp zunächst 12 Anwendungen bereithält. Der interaktive Bildschirm ist so konzipiert, dass Reisende intuitiv durch das Informationsangebot navigieren und aktuelle Reiseinformationen, Verspätungen, Baustelleninfos, Tarifübersichten aber auch Wagenstandsanzeigen oder auch lokale Umgebungskarten und viele weitere Anwendungen bedienen können. 

Mit der Digitalen Vitrine wurde ein zusätzlicher Informations- und Kommunikations-Kanal geschaffen, der zukünftig weitere Anwendungen zulässt und der Bahn zahlreiche Möglichkeiten der omnichannel Ausspielung von Inhalten bietet.

Seit Juni 2017 sind die Vitrinen an drei Pilotstandorten in Augsburg, Wolfsburg und Münster im Einsatz. Das System wird im Laufe des Jahres in agiler Vorgehensweise gemeinsam mit der DB Station&Service AG kontinuierlich erprobt und weiterentwickelt.

Und mehr:

DB Station&Service AG ist nur einer von vielen Kunden aus dem Umfeld der Deutschen Bahn. Unsere Partnerschaft mit DB in verschiedensten Projekten besteht bereits seit 2005.